Neue Deals mit 5G in guten Netzen

[Abgelaufen] Besondere Deals zum Galaxy Z Fold 3 – z.B. mit 40 GB für eff. 10,13 € mtl.

In diesem Artikel stellen wir interessante Angebote mit dem Samsung Galaxy Z Fold 3 vor.
Samsung
Galaxy Z Fold 3
40 GB 5G
449,00 € einmaliger Gerätepreis
49,99 € monatliche Grundgebühr

Darum lohnen sich diese Deals

Du bekommst hier das brandneue Galaxy Z Fold 3 von Samsung, mit Snapdragon 888 mit gleich zwei AMOLED-Displays mit 120 Hz – eines davon faltbar! Die dreifach-Kamera bleibt uns erhalten, aber die Selfie-Kamera wandert unter das Display und löst höher auf als die im Vorgängermodell. Ein ordentlicher Tarif mit 5G oder gar viel Datenvolumen, nutzt die Fähigkeiten des Entertainment-Handys voll aus!

Die Angebote zum Samsung Galaxy Z Fold 3 im Überblick

Hier sind alle aktuellen Deals mit ihren durchschnittlichen und effektiven monatlichen Kosten.

Alle Deals auf einen Blick:

Fazit zum Samsung Galaxy Z Fold 3 mit Tarif

Mit dem Galaxy Z Fold 3 hat Samsung die Kategorie der faltbaren Geräte zwar nicht revolutioniert – die Unterschiede zum Vorgänger sind an einer Hand abzählbar – aber das inzwischen bewährte Design verfeinert. Natürlich darf hier nicht der beste Prozessor von Qualcomm fehlen – die eigene Chipentwicklung wurde ja eingestellt – und Nettigkeiten, wie die jetzt unter dem Zweitdisplay versteckte Selfie-Kamera und zukunftsorientiertes Bluetooth 5.2 sind logische, aber natürlich willkommene Neuerungen.

Mit einem der hier verlinkten Tarif-Angebote kannst Du auf jeden Fall das Meiste aus Deinem 5G-Faltphone herausholen!

Alternative Deals mit dem Samsung Galaxy Z Fold 3 5G

Auf unserer Übersichtsseite findest Du immer sämtliche Angebote mit dem Samsung Galaxy Z Fold 3 5G:

Deals mit Galaxy Z Fold 3 5G

Hier sind schon einmal einige Beispiele:

Profilbild von Michael
Schreibt freiberuflich für ein paar Online-Medien. Hält nichts von einer Gadget-Monokultur, auch im eigenen Haushalt. Apple-Produkte spielen seit 2003 eine Rolle, Android-Erstkontakt war das Motorola Milestone Ende 2009. Ist studierter Geophysiker und versucht, den Blödsinn vom Wesentlichen zu trennen.
Beteiligte Autoren: Philipp

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht