Vodafones neue Tarife haben nicht nur Vorteile

Vodafone GigaMobil: Neue Handytarife mit mehr Datenvolumen, aber keine zeitgemäße Anpassung

Netzbetreiber Vodafone hat mit GigaMobil neue Tarife mit mehr Datenvolumen vorgestellt. Das hat nicht nur Vorteile, schließlich steht mit dem Vodafone Pass ein beliebter Vertragsbestandteil vor dem Aus.
Vodafone GigaMobil Tarife

Vodafone GigaMobil Tarife (Bild: Vodafone)

Statt Vodafone Red heißen Vodafones Tarife ab 01.06.2022 Vodafone GigaMobil und bringen bis zu 25% mehr Datenvolumen mit. In einer Pressemitteilung zeigt das Unternehmen die neuen Handytarife im Detail. Ich habe mir das genauer für Dich angeschaut und zeige Dir die Vorteile und Nachteile von Giga Mobil.

Vodafone-GigaMobil-Tarife: Mehr Daten, gleiche Grundgebühr

Ab Juni will Vodafone vier klassische GigaMobil-Tarife anbieten. Es gibt mehr mobile Daten (wie gewohnt mit LTE und 5G), die Grundgebühr bleibt dabei jedoch gleich.

So sollen die einzelnen Tarife aussehen:

  • Vodafone GigaMobil XS mit 5 GB für 29,99 € im Monat
    → vorher: 4 GB
  • Vodafone GigaMobil S mit 12 GB für 39,99 €
    → vorher: 10 GB
  • Vodafone GigaMobil M mit 25 GB für 49,99 €
    → vorher: 20 GB
  • Vodafone GigaMobil XL mit unbegrenzt Daten für 79,99 €

Neue Vodafone-Tarife auch für junge Menschen

Auch an junge Menschen unter 28 Jahre richten sich die Handytarife, dann unter der Bezeichnung Vodafone GigaMobil Young.

Obacht: Die Tarife sind etwas anders benannt, der XS-Tarif fällt raus, dafür geht es mit dem Giga Mobil Young S los und der L-Tarif kommt hinzu:

  • Vodafone GigaMobil Young S mit 10 GB für 24,99 € im Monat
  • Vodafone GigaMobil Young M mit 30 GB für 29,99 €
  • Vodafone GigaMobil Young L mit 50 GB für 37,99 €
  • Vodafone Giga Mobil Young XL mit unbegrenzt Daten für 69,99 €

Vorteile von Vodafone Giga Mobil

Die bisher geltenden Preise bleiben, es gibt aber eben mehr Datenvolumen. Daneben bietet Vodafone Giga Mobil weitere Vorteile:

Die Angebote Giga Depot und GigaKombi bleiben erhalten. Du kannst Dein nicht verbrauchtes Datenvolumen also mit in den nächsten Monat nehmen. Zudem erhältst Du weitere Vorteile, wenn zum Beispiel Vodafone DSL genutzt (Rabatt, mehr Datenvolumen).

Auch das Teilen von Datenvolumen ist nach wie vor möglich. Du kannst beispielsweise Vodafone OneNumber nutzen (Datenvolumen an der Smartwatch oder am Tablet verbrauchen) oder aber günstige Zusatzkarten (Red Plus) buchen.

Klar, auch die Regelungen zum EU-Roaming bleiben bestehen.

GigaMobil-Nachteil: Vodafone Pass fällt weg, Datenautomatik bleibt

Ja, die Umstellung auf die Giga-Mobil-Tarife von Vodafone mag auch Nachteile haben, zumindest steckt hinter der Umstellung sicherlich auch das Zero-Rating-Verbot der Bundesnetzagentur.

Du erinnerst Dich vielleicht: Erst Ende April hatte die Bundesnetzagentur Angebote wie Telekom Stream On oder den Vodafone Pass untersagt. Dementsprechend gibt es keine Hinweise mehr auf den Vodafone Pass in der Ankündigung. Die neuen Tarife kommen wohl ohne „Streaming  ohne Datenverbrauch“ aus.

Hast Du zuletzt also viele Videoinhalte mobil angeschaut, dürften die zusätzlichen Daten schnell verbraucht sein.

Und noch ein Nachteil: Die SpeedGo Datenautomatik ist nach wie vor an Bord. Auch wenn Vodafone diese unter »beliebte Tarif-Bestandteile« aufführt: Zusatzkosten dürften eher in die Kategorie besonders nervig fallen.

Einschätzung zu den neuen Vodafone GigaMobil-Tarifen

Zwar klingt es erst einmal gut, dass Vodafone seinen Handytarifen mehr Datenvolumen verpasst, aber auf den zweiten Blick kommt etwas die Ernüchterung.

Die große Revolution bei den neuen Vodafone-Tarifen bleibt aus. Die niedrige Anhebung des Datenvolumens in solch teuren Angeboten ist aus unserer Sicht nicht mehr zeitgemäß. Die Nachfrage und das Bedürfnis an Datenvolumen steigen nicht zuletzt durch den fortschreitenden Einsatz von 5G stetig, sondern auch durch die Anwendungsmöglichkeiten in der digitalen Welt.

Bedenkst Du, dass die Tarife für Normalnutzer (nicht junge Leute) bei einer Grundgebühr von 30 € starten und dabei der kleinste Tarif von lediglich 4 GB um nur 1 GB anhoben wurde, stellt sich die Frage nach der Daseinsberechtigung des Angebotes. Immerhin bietet Vodafone selbst mit der Smart-Tarif-Reihe deutlich bessere Tarife mit sehr viel mehr Datenvolumen an. Die Unterstützung von 5G ist dort ebenso dabei.

Die Revolution bleibt bei den neuen Vodafone GigaMobil-Tarifen also aus und selbst die Evolution ist als gering zu bezeichnen. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis, zumal der Vodafone Pass jetzt komplett entfällt, haben die Tarife eher nicht.

Die neuen Tarife starten zum 1.6.2022. Bis dahin (und natürlich darüber hinaus) findest Du im Handyhasen-Vergleich die besten Handytarife im Vodafone-D2-Netz:

Deals im Vodafone-Netz

Profilbild von Stefanie
Schon seit 2011 ist Steffi als Redakteurin für verschiedene Online-Magazine und -Blogs unterwegs. Für Technik begeistert sie sich jedoch schon viel länger. Ihr erstes Handy? Ein Nokia 3310. Nach einem iPhone und einem Windows Phone (nein, kein Witz!) begleitet sie mittlerweile ein Android-Smartphone durchs mobile Leben. Und Abschalten? Das geht am besten beim Waldbaden, Power Metal hören oder bei einer Runde Assassin’s Creed.
Beteiligte Autoren: Marleen

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht