o2 Free im ├ťberblick: Das k├Ânnen die Tarife und so wurde die „Weitersurf-Garantie“ abgeschafft

Mit den o2-Free-Tarife von o2 konnten Nutzer auch trotz der Datendrosselung noch mit 1 MBit/s im LTE-Netz mobil surfen. Dieses Feature machte die Tarife beliebt und unverwechselbar. Doch Anfang 2020 hat o2 das Ende von "unendlich weitersurfen" besiegelt - au├čer man wei├č, wo man suchen muss!

o2 Free abgeschafft

┬ávom 04.02.2020: Ab sofort m├╝ssen die „o2 Free“-Tarife ohne Weitersurf-Garantie mit 1 MBit/s auskommen. In einigen Tarifen gibt es aber noch die Weitersurf-Garantie!

Originalartikel vom 21.09.2016 – aktualisiert am 04.02.2020:

o2 Free: Kein unendliches Weitersurfen

Als Telef├│nica 2016 die Smartphone-Tarife o2 Free neu einf├╝hrte, war das Erstaunen gro├č: Nach dem Verbrauch des Highspeed-Volumens wird bei den Free-Tarifen nicht mehr drastisch auf 64 kBit/s oder weniger gedrosselt, sondern auf moderate 1 MBit/s, also 1000 kBit/s. Auch unsere Tests zeigten, dass man mit 1 MBit/s am Handy viel anfangen kann.

Anfangs ging zwar bei der Drosselung noch die LTE-Verbindung verloren („LTE-Cutoff“) und es konnte nur noch mit UMTS bzw. HSPA weitergesurft werden. Dennoch war die Reduzierung der Bandbreite f├╝r die Nutzer erheblich weniger sp├╝rbar als bei anderen Tarifen. Insbesondere am Handy machte sich dies bemerkbar – beziehungsweise die Drossel nicht bemerkbar, weil surfen, streamen und chatten weiterhin fast uneingeschr├Ąnkt m├Âglich war.

Sp├Ąter blieb sogar die LTE-Verbindung f├╝r die 1 MBit/s-Drosselung erhalten und das sogenannte „Free-Feature“ erm├Âglichte ein weitgehend ungest├Ârtes Weitersurfen. Die meisten Dienste liefen mit dieser Bandbreite ohne Probleme. Youtube-Filme k├Ânnen – zwar mit niedriger Aufl├Âsung, aber ruckelfrei – auch bei niedrigen Bandbreiten angeschaut werden. Lediglich auf hochaufl├Âsende Videos mussten Free-Nutzer bei der gedrosselten Surfgeschwindigkeit verzichten.

Kostenlos zum Newsletter anmelden

Hinweis zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerkl├Ąrung.

Seit Februar 2020 ist „unendlich“ zuende

Zum Start der neuen Tarif-Generation von o2 Free am 04.02.2020 hatten sich die klassischen Free-Tarife deutlich ver├Ąndert. Die gute Nachricht: o2 Free S, M und L enthalten seither mehr Highspeed-Datenvolumen. Der kleinste Tarif – o2 Free S – wird weiterhin 19,99 ÔéČ pro Monat kosten, jedoch 3 GB statt nur 1 GB Highspeed-Volumen enthalten. Die beiden gr├Â├čeren Tarife, o2 Free M und o2 Free L, erhalten das doppelte Volumen bei gleichem Preis.

o2 Free

Die o2-Free-Tarife ab 04.02.2020 (Bild: Telef├│nica Deutschland)

Eine wichtige Neuerung: Der Vielsurfer-Tarif o2 Free L wird Zugang zum (noch aufzubauenden) 5G-Netz von Telef├│nica erhalten.

Die schlechte Nachricht: Die „Weitersurf-Garantie“ wird mit der neuen Tarif-Generation der Vergangenheit angeh├Âren! Wie von o2 angek├╝ndigt, haben die klassischen Free-Tarife eine Drosselung auf 32 kBit/s erhalten. Mit dieser Geschwindigkeit werden sogar kleinste Datenmengen, wie sie bei der Nutzung von Messengern wie WhatsApp oder Telegram anfallen, qu├Ąlend langsam ├╝bertragen.

Letzte Chance auf die Weitersurf-Garantie!

Wenn Du schon immer mit dem Gedanken spieltest, einen Tarif abzuschlie├čen, bei dem Du nach dem Verbrauch des Highspeed-Volumens weich landest, dann kannst Du bei den folgenden Angeboten noch f├╝ndig werden! Denn die Datentarife „o2 my Data“ erm├Âglichen als einzige noch das Weitersurfen mit 1 MBit/s:

  • Keine aktuellen Angebote gefunden
  • Keine aktuellen Angebote gefunden

Wir haben zu den letzten Angeboten mit Weitersurf-Garantie eine ├ťbersichts-Meldung geschrieben.

Daniel
Redaktion Daniel

Daniel ist der j├╝ngste Neuzugang bei Handyhase.de, f├╝hlte sich aber vom ersten Tag an zuhause. Der geb├╝rtige Hesse hat zwar unglaublich viele Interessen und bezeichnet sich gerne als Universalamateur, hat sich aber ganz tief ins Thema Mobilfunk reingekniet. Seit ├╝ber 10 Jahren ist Daniel f├╝r Telekommunikationsportale unterwegs. Verbraucherthemen und Technik an sich haben ihn aber schon immer begeistert. Wenn er nicht gerade Schn├Ąppchen jagt, h├Ârt Daniel Podcasts - eine gro├če Leidenschaft, seit er selbst am Kickoff eines Podcasts beteiligt war. Heimisch f├╝hlt er sich aber vor allem bei Tarifdaten, weshalb er gelegentlich als laufende Tarifdatenbank bezeichnet wird. Im Monat zieht er die Daten gigabyteweise durch die Luftschnittstelle und ist nat├╝rlich in allen Netzen mit mehreren Handys unterwegs. Seine SIM-Karten-Sammlung ist ber├╝chtigt. Dank seines Schn├Ąppchen-Schnuppern├Ąschens zahlt Daniel aber nat├╝rlich nicht viel f├╝r die Vertr├Ąge.

Kommentar verfassen

Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht ver├Âffentlicht