Handyhase
Handyhase.de
Folge dem Hasen!
WhatsApp
Newsletter
Facebook
Twitter
Instagram

Motorola Moto G7 Plus mit Vertrag: Preis, Specs, & Test – Starke Leistung mit Riesen-Display und Ausdauer

Mit der G7-Familie will Motorola sich gegen die erstarkende Konkurrenz erwehren und das Motorola Moto G7 Plus stellt das absolute Topmodell dar. Worin die Stärken und Besonderheiten des Mittelklasse-Smartphone liegen, erfährst Du hier. Zudem geben wir Dir einen Überblick zu den Deals aus Motorola Moto G7 Plus mit Vertrag.

Motorola Moto G7 Plus mit Vertrag

Motorola Moto G7 Plus mit Vertrag

Noch gibt es keine Angebote aus Moto G7 Plus mit Vertrag. Sobald die ersten guten Deals verfügbar sind, listen wir diese hier für Dich auf!

Tolle Deals mit einem Motorola-Smartphone

Wenn Du wissen willst, welche Angebote es überhaupt zu Motorola gibt, dann wirst Du hier fündig:

Allnet
Flat
SMS
Flat
5 GB
Grundgebühr: 14,99 €
Zuzahlung: 4,99 €
Inkl. Sennheiser CX 6.00 BT Headset

Wann wird das Motorola Moto G7 Plus vorgestellt?

Das Moto G7 Plus als Top-Variante der G7-Familie wurde am 07.02.2019 in São Paulo, Brasilien vorgestellt.

Wie ist der Preis für das Motorola Moto G7 Plus?

Im Gegensatz zum Vorgänger wird das Moto G7 Plus nur in einer Speicherkonfiguration zu haben sein. Diese ist mit 4GB RAM und 64GB internem Speicher ausgestattet und lässt sich mittels microSD-Speicherkarte um bis zu 512GB erweitern.

Technische Daten des Motorola Moto G7 Plus

Displaydiagonale6,2 Zoll
DisplaytechnologieNur an der Displaytechnologie kann man die Bildqualität nicht ablesen. OLED (bzw. Super-AMOLED) Displays bieten sattere Farben, können dafür aber zum Einbrennen neigen.LTPS-LCD
Displ.-Auflösung Breite1080 Pixel
Displ.-Auflösung Höhe2270 Pixel
CPUDie CPU ist der Prozessor eines Smartphones.Snapdragon 636
CPU-Frequenz max.Die max. CPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für die allg. Geschwindigkeit eines Smartphones.1,8 GHz
GPUDie GPU ist der Grafikprozessor eines Smartphones.Adreno 509
GPU-Frequenz max.Die max. GPU-Taktfrequenz ist ein Indikator für das Grafik-Leistungsvermögen eines Smartphones (wichtig für 3D-Spiele).0,85 GHz
RAMJe mehr RAM, sprich Arbeitsspeicher, ein Smartphone hat, desto mehr Apps kann man ohne Leistungsverlust parallel verwenden. 4 GB
interner SpeicherDer interne Speicher wird für sämtliche Daten (Betriebssystem, Apps, Musik, Bilder) verwenden.64 GB
microSD-SlotMit einem microSD-Slot kann der interne Speicher eines Handys erweitert werden.
microSD bis max.Der microSD-Slot eines Handys unterstützt microSD-Karten bis zu einer gewissen max. Speichergröße.512 GB
KameraMehre Sensoren werden entweder verwendet um mehrere Brennweiten (Weitwinkel und Tele) zu ermöglichen, um einen Bokeh-Effekt zu generieren oder um die allg. Bildqualität mittels eines monochromen Sensors zu erhöhen.2 Sensor(en)
Kamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.16 / 5 Megapixel
Kamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/1,7
Kamera: opt. Bildst.Ein optischer Bildstabilisator ermöglicht verwacklungsfreiere Aufnahmen in dunklen Situationen.
Kamera: s/wEin monochromer Sensor wird für Kontrastinformationen verwendet.
Selfiekamera1 Sensor(en)
Selfiekamera: AuflösungJe höher die Auflösung, desto detailgetreuer die Fotos.12 Megapixel
Selfiekamera: BlendeJe kleiner die Blendenzahl, desto lichtstärker das Objektiv und rauschärmer die Fotos.f/2,2
Akku-Kapazität3000 mAh
Schnelllade-FunktionHandys mit einer Schnelllade-Funktion lassen sich wesentlich schneller aufladen. Viele bieten innerhalb weniger Minuten eine Ladestandserhöhung um 20%.
Kabellos ladenKabelloses Laden wird über eine Induktionsschleife im hinteren Gehäusedeckel des Smartphones realisiert.
Akku wechselbar
AnschlussBei einem Handy mit USB Typ C oder Apple Lightning Anschluss kann man den Stecker auch um 180° verdreht einstecken.USB Typ C
USB-StandardDer USB-Standard 3 bietet eine wesentlich schnellere Datenübertragung als USB 2.2.0
Klinkenanschluss3,5 mm Klinkenanschluss für gewöhnliche Kopfhörer
LTEAn der LTE-Category kann man u.a. die max. Datenrate ablesen. Gängig sind z.B.:
Cat. 6: 300 MBit/s
Cat. 12: 600 MBit/s
Cat. 16: 1015 MBit/s
Cat. 13
WLANHandys inkl. WLAN-ac unterstützen auch das in vielen WLAN-Netzen weniger ausgelastete 5-GHz-Band.a, b, g, n, ac
BluetoothDer Bluetooth-Standard 5 bietet eine höhere Reichweite und Datenrate gegenüber Bleutooth 4.5.0
NFCNFC ermöglicht das kontaktlose Einloggen und Bezahlen mit dem Handy.
Dual-SIMMit einem Dual-SIM-Handy kann man zwei SIM-Karten in einem Handy nutzen. Mehr Infos im Artikel zu Dual-SIM-Tarifen.
Dual-SIM HybridDual-SIM Hybrid bedeutet, dass man entweder eine zweite SIM-Karte oder eine microSD-Karte verwenden kann.
Dual-SIM ActiveEin Handy mit Dual-SIM Active kann mit beiden SIM-Karten gleichzeitig Daten übertragen. Oft unterstützt jedoch nur einer der beiden Karten-Slots LTE.
Gewicht176 gr
Höhe157 mm
Breite75,3 mm
Dicke8,3 mm
IP-SchutzklasseDie IP-Schutzklasse gibt an unter welchen Bedingungen der Hersteller eine tadellose Funktion garantiert. Gängig sind z.B.:

IP 67: staubdicht, Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen

IP 68: staubdicht, Schutz gegen dauerndes Untertauchen
BetriebssystemAndroid 9.0 (Pie)
FarbenDunkelblau / Dunkelrot
FingerabdruckscannerMit einem Fingerabdruckscanner kann man ein Handy entsperren ohne eine PIN eingeben zu müssen.
GesichtserkennungEine Gesichtserkennung fungiert als eine weitere Alternative zum Entsperren des Handys mittels PIN.
BesonderheitenStereo-Lautsprecher, Dual-SIM + mSD-Karte (gleichzeitig!)
UVP299,99 €
aufklappen ▼

Wann ist der Marktstart für das Motorola Moto G7 Plus?

Wie auch die anderen G7-Modelle, ist das Motorola Moto G7 Plus voraussichtlich ab Mitte Februar 2019 in Deutschland erhältlich.

Welche Farben hat das Motorola Moto G7 Plus?

Im Handel ist das Motorola Moto G7 Plus in den Farben Deep Indigo und Viva Red zu haben.

Motorola Moto G7 Plus mit Vertrag

Erste Einschätzung zum Motorola Moto G7 Plus Test

Die G-Serie ist mit Abstand die erfolgreichste Modellfamilie für Motorola und geht in ihre siebte Generation. Das Moto G7 Plus stellt hierbei die Top-Variante dar, die gegenüber den anderen Modellen einen stärkeren Prozessor und eine mit 16 Megapixel Auflösung bessere Kamera erhalten hat. Diese besitzt zudem einen optischen Bildstabilisator, sodass das Kamera-Erlebnis nochmals besser wird. Was hingegen interessant ist: Das Motorola Moto G7 Plus unterstützt nicht nur das schnelle Aufladen via Quick Charge 4, sondern wird auch mit einem passenden 27-Watt-Netzteil ausgeliefert. Damit ist das Smartphone innerhalb kürzester Zeit wieder komplett aufgeladen!

6,2-Zoll-Display mit Notch in Tropfen-Form

Auffallend ist das riesige Display mit 6,2 Zoll und FullHD+ Auflösung. Zudem widersetzt sich nun auch Motorola nicht dem Trend der Notch, setzt jedoch auf eine weniger störende Tropfen-Form. Eingepackt ist das Smartphone in einem Gehäuse aus Glas, bei dem Motorola auf Corning Gorilla Glas 3 setzt. Eine IP-Zertifizierung hat das Motorola Moto G7 Plus nicht, dafür eine P2i Nanobeschichtung – mehr dazu im ausführlichen Test.

Motorola Moto G7 Plus mit Vertrag, Test, Specs

Vorläufiges Fazit: Starkes Upgrade mit Trend-Allüren

Ausgestattet mit einem starken Prozessor, guter Kamera und großem Display mit Tropfen-Notch, stellt das Motorola Moto G7 Plus ein verlockendes Gesamtpaket in der Mittelklasse dar. Mit gerade mal 300 € unverbindlicher Preisempfehlung könnte das Plus-Modell durchaus erfolgreich werden. Ungewöhnlich ist vor allem die technische Unterstützung des Quick Charge 4 Standards, wodurch eine Aufladung mit bis zu 27 Watt möglich ist.