freenet FUNK: Allnet-Flat mit echter LTE-Datenflat für 99 Cent am Tag! (Update: Tarif-Verschlechterungen)

  • aktualisiert am 23.04.2020
Jetzt mit Anschlussgebühr und die Pause wurde stark eingeschränkt: freenet revolutionierte den Handytarif-Markt mit dem Dienst freenet FUNK, denn die Tarife lassen sich auf direktem Weg per App buchen. Die Bestellung eines neuen Handyvertrags soll für den Kunden damit einfach und flexibel sein. Wie gut die Tarife im Vergleich sind und welchen Haken die Sache hat, erfährst Du im Artikel!

freenet FUNK

vom 21.01.2020: Ab sofort fällt für Neukunden ein Anschlusspreis in Höhe von 10 € an. Außerdem schränkt der Anbieter die Pausenfunktion ein: Der Tarif kann nur noch für 30 Tage pro Kalenderjahr (unabhängig vom Vertragsbeginn) kostenlos pausiert werden. Während der Pause gilt immerhin die Allnet-Flat für Telefonie und SMS und Du kannst weiterhin mit 64 kBit/s surfen. Über die 30 Tage hinaus kann der Tarif für 29 Cent pro Tag in die Pause geschickt werden.

Originalartikel vom 06.05.2019 – aktualisiert am 21.01.2020:

Was ist freenet FUNK?

FUNK ist eine Marke der freenet AG. Mit den FUNK-Tarifen bietet freenet Handytarife an, die Du ausschließlich per App buchen und kontrollieren kannst. Damit stellen die FUNK-Tarife das erste, rein digitale Tarifportfolio dar. Der Clou: Du kannst jeden Tag von einem Tarif zum anderen wechseln.

Ein vergleichbares Konkurrenzprodukt im Telekom-Netz bietet congstar mit fraenk.

Die freenet FUNK Tarife im Überblick

Hier sind die freenet FUNK-Tarife noch einmal im Überblick.

  • Allnet-Flat in alle dt. Mobilfunknetze und ins Festnetz
  • SMS-Flat in alle dt. Mobilfunknetze
  • Internet-Flat (1 GB LTE mit bis zu 225 MBit/s, danach max. 64 kBit/s)
  • Täglich kündbar
  • Telefónica-Netz
  • =================================================================
  • Grundgebühr pro Tag: 0,69 € 
  • Grundgebühr auf 30 Tage gerechnet: 20,70 €
  • Anschlussgebühr: 10 €
  • Allnet-Flat in alle dt. Mobilfunknetze und ins Festnetz
  • SMS-Flat in alle dt. Mobilfunknetze
  • Internet-Flat (unendlich LTE-Datenvolumen mit bis zu 225 MBit/s, danach max. 64 kBit/s)
  • Täglich kündbar
  • Telefónica-Netz
  • =================================================================
  • Grundgebühr pro Tag: 0,99 €
  • Grundgebühr auf 30 Tage gerechnet: 29,70 €
  • Anschlussgebühr: 10 €
  • Allnet-Flat in alle dt. Mobilfunknetze und ins Festnetz
  • SMS-Flat in alle dt. Mobilfunknetze
  • Daten-Verbindung stark eingeschränkt (Surfen möglich, aber nur mit bis zu 64 kBit/s)
  • Täglich kündbar
  • Telefónica-Netz
  • pro Kalenderjahr 30 Tage Pause kostenlos
  • =================================================================
  • Grundgebühr pro Tag: 0,29 €
  • Grundgebühr auf 30 Tage gerechnet: 8,70 €
  • Anschlussgebühr: 10 €

Das solltest Du noch über freenet FUNK wissen

  • Die Rufnummermitnahme zu freenet FUNK ist möglich, es sei denn, Dein alter Vertrag ist bei mobilcom-debitel im Telefónica-Netz. Die Rufnummermitnahme beantragst Du bei der Tarifbuchung in der App. Klasse: Wechselst Du von freenet FUNK zu einem anderen Anbieter, berechnet freenet FUNK dafür keine Portierungsgebühr. Das ist in der Mobilfunkwelt einmalig! Beachte jedoch, dass bei der Portierung zu Deinem neuen Anbieter „mobilcom“ als abgehender Provider ausgewählt werden muss.
  • Seit dem 21.01.2020 kannst Du Deinen Tarif für bis zu 30 Tage pro Kalenderjahr kostenlos pausieren. Die Anzahl der Tage ist unabhängig vom Vertragsstart und wird für jeden Neukunden auch im ersten Jahr im vollen Umfang gewährt. Während der Pause gilt die Allnet-Flat für Telefonie und SMS. Es gibt jedoch kein Highspeed-Datenvolumen. Du kannst aber weiterhin mit 64 kBit/s surfen. Über die 30 Tage hinaus kann der Tarif für 29 Cent pro Tag in die Pause geschickt werden. (Übrigens: Bis zum 20.01.2020 konnten freenet-FUNK-Nutzer für bis zu 14 Tage am Stück kostenlos pausieren – und zwar so oft wie gewünscht. In der Zeit konnte das Handy weiterhin angerufen werden und SMS erhalten. Nach 14 Tagen wurde automatisch der zuletzt gebuchte Tarif wieder aktiviert. Dieses Feature ist aber entfallen.)
  • Bei den FUNK-Tarifen gibt es aktuell kein Roaming, d.h. es handelt sich um rein nationale Tarife. Die lassen sich daher nur innerhalb Deutschlands nutzen. Laut eigener Aussage wird daran aber gearbeitet.
  • Du kannst Deinen Vertrag jederzeit zu Mitternacht kündigen. Das funktioniert über den „Jetzt kündigen“-Button in der App.
  • Die SIM-Karte darf nur in mobilen Geräten verwendet werden! Vielnutzern kündigt der Anbieter den Vertrag mit dem Verweis auf die AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen). Hier ist festgelegt, dass die Nutzung nicht in stationären Routern und ähnlichen Geräten mit „permanentem kabelgebundenen Stromanschluss“ verwendet werden darf (freenet FUNK AGB Ziffer 5.8 (Stand: 29.11.2019), hier die AGB mit Stand Januar 2020).

Vorteile von freenet FUNK

  • Unkomplizierte Buchung per selbsterklärender App
  • Maximale Flexibilität dank täglich möglicher Tarifänderung und 14-Tage-Pausierung
  • Papierlose Abwicklung: Bezahlung per Paypal!
  • Tarife für verschiedene Nutzertypen
  • Kundenservice bei WhatsApp schnell erreichbar
  • Hammer Preis-Leistungsverhältnis: Bestpreis für die echte Datenflat!

So buchst Du Deinen FUNK-Tarif

Um den gewünschten FUNK-Tarif zu buchen, gehst Du wie folgt vor:

  • Lade die kostenlose freenet FUNK App bei Google Play (Android) oder im App Store (iOS) herunter.
  • In der App erstellst Du einen Account mit Deiner E-Mail-Adresse und einem Passwort sowie Deinen Daten (Name, Adresse, etc.).
  • Im Anschluss kannst Du Deinen gewünschten Vertrag auswählen und buchen.
  • Die Bezahlung des Tarifs erfolgt über Deinen Paypal-Account.
  • Deine neue SIM-Karte wird Dir so schnell wie möglich zugeschickt.
  • Mit Erhalt Deiner SIM-Karte kannst Du direkt lossurfen!
In Berlin, Bonn, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart und dem Ruhrgebiet erhältst Du sie bei Bestellung bis 17 Uhr innerhalb weniger Stunden mit dem Lieferdienst Liefery, in anderen Regionen per DHL oder der Deutschen Post.

freenet funk bestellen

Für wen eignet sich freenet FUNK?

Da die freenet FUNK-Tarife rein App-basiert sind, richten sie sich an ein jüngeres, modernes Publikum. Bist Du internetaffin und kennst Dich mit Apps aus? Dann eignet sich freenet FUNK perfekt für Dich. Insbesondere, wenn Du bei der Wahl Deines Handytarifs stets flexibel bleiben möchtest.

Freunde oder Familienmitglieder aus dem Ausland besuchen Dich in Deutschland? Auch hierfür ist der Tarif perfekt geeignet.

Wenn Du zum klassischen Handynutzer gehörst, der jeden Monat eine detaillierte Rechnung erhalten und sich außerdem nicht regelmäßig um die Pausierung bzw. Neubuchung des Tarifs kümmern möchte, ist ein klassischer Handyvertrag mit 24 Monaten Laufzeit eher das Richtige für Dich. Selbiges gilt für alle, die keinen Paypal-Account haben und/oder keinen Account anlegen möchten. Wenn Du häufig im Ausland unterwegs bist oder ins Ausland telefonierst, ist freenet FUNK leider auch nichts für Dich mangels nicht vorhandener Roaming-Option(en).

Grundsätzlich gilt aber: Da Du mit freenet FUNK nicht an einen langen Vertrag gebunden bist, lohnt es sich, die App und die Tarife anzusehen. So findest Du schnell heraus, ob dieses Konzept etwas für Dich ist.

Fazit zu freenet FUNK: Neue Maßstäbe?

Mit dem FUNK-Portfolio setzt freenet neue Maßstäbe: Ein so gutes Gesamtpaket für den Endkunden gab es noch nie! Insbesondere der Tarif mit echter Datenflat ist aktuell zu diesem Preis absolut konkurrenzlos auf dem Markt – trotz der jüngsten Verschlechterung. Für andere Unlimited-Tarife zahlst Du mindestens 60 € im Monat und bist zwei Jahre an den Vertrag gebunden. Neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt bei FUNK auch die Abwicklung: Papierlos und unkompliziert per App, zeigt sich die Marke zukunftsorientiert und modern. Ganz klar: Wer aktuell auf der Suche nach einem neuen Tarif ist, sollte freenet FUNK definitiv ausprobieren!

Grenzenloses Datenvolumen? Wir haben alle echten Datenflatrates für Dich im Vergleich!

Daniel
Redaktion Daniel

Daniel ist der jüngste Neuzugang bei Handyhase.de, fühlte sich aber vom ersten Tag an zuhause. Der gebürtige Hesse hat zwar unglaublich viele Interessen und bezeichnet sich gerne als Universalamateur, hat sich aber ganz tief ins Thema Mobilfunk reingekniet. Seit über 10 Jahren ist Daniel für Telekommunikationsportale unterwegs. Verbraucherthemen und Technik an sich haben ihn aber schon immer begeistert. Wenn er nicht gerade Schnäppchen jagt, hört Daniel Podcasts - eine große Leidenschaft, seit er selbst am Kickoff eines Podcasts beteiligt war. Heimisch fühlt er sich aber vor allem bei Tarifdaten, weshalb er gelegentlich als laufende Tarifdatenbank bezeichnet wird. Im Monat zieht er die Daten gigabyteweise durch die Luftschnittstelle und ist natürlich in allen Netzen mit mehreren Handys unterwegs. Seine SIM-Karten-Sammlung ist berüchtigt. Dank seines Schnäppchen-Schnuppernäschens zahlt Daniel aber natürlich nicht viel für die Verträge.