1&1: Informationen zum Netz, zur Abdeckung und zur Surf-Geschwindigkeit

Wenn es ums 1&1 Netz geht, dann ist die Antwort darauf seit dem 18.1.2021 eindeutig. Denn nachdem man lange Zeit als Provider Tarife sowohl im E-Netz (Telefónica) als auch im D-Netz (Vodafone, D2) angeboten hatte (Slogan »Alles drin«), wurde die Vermarktung von D-Netz-Tarifen Anfang des Jahres 2021 eingestellt. Das heißt: Das 1&1-Mobilfunknetz lässt für Neu-Verträge keinen Zweifel.
smartphone-artikelbild

Bild: Karolina Grabowska | Pixabay

Bisher schaltet 1&1 ihre Tarife in den Netzen der anderen Betreiber. Für die Zukunft ist neben den Mobilfunknetzen von o2, Telekom und Vodafone auch ein eigenes Netz von 1&1 geplant. Im Frühjahr 2021 gab es eine „National Roaming“-Übereinkunft mit Telefónica, wonach 1&1 Drillisch zunächst das Telefónica-Netz mitnutzen kann, bevor voraussichtlich 2022 ein eigenes Netz aufgebaut wird. Ob das neue Netz einigermaßen flächendeckend und auch wirklich für die mobile Nutzung ausgerollt wird, steht derzeit noch nicht fest.

Ganz wichtig ist jedenfalls, dass ihr die Mobilfunknetze nicht mit dem Festnetz durcheinanderbringt. Nur für die Festnetzsparte hat 1&1 nämlich 2017 Werbung mit dem besten Netz gemacht. Bringt das also besser nicht durcheinander.

Aktuelle Handy-Angebote von 1&1

1&1: Welches Netz?

Doch wie sieht es mit aktuell laufenden Handy-Verträgen bei 1&1 aus? Schließt Du einen neuen Handyvertrag bei dem Anbieter ab, bist Du im o2-Netz unterwegs. Zudem gibt es ältere Tarife, die noch im Vodafone-Netz geschaltet sind. Der Vertrieb der letzteren Angebote wurde seitens 1&1 jedoch im Januar 2021 eingestellt.

Hast Du einen älteren 1&1-Vertrag im D-Netz, bist Du demnach noch in der Vodafone-Infrastruktur unterwegs, allerdings ohne 5G. Alle neu abgeschlossenen Verträge laufen über das o2- beziehungsweise Telefónica-Netz. Auch bei den von 1&1 angebotenen Handyverträgen von GMX und Web.de surfst Du im Telefónica-Netz.

1&1: LTE Max und 5G verfügbar

Vielleicht kennt ihr das ja: In vielen Tarifen, die das Telefónica- bzw. o2-Netz nutzen, profitiert ihr nicht immer von der schnellsten Surfgeschwindigkeit. So kommt es mitunter vor, dass euch LTE Max, also die schnellstmögliche LTE-/4G-Geschwindigkeit, vorenthalten bleibt.

Bei 1&1 bieten viele (höherwertige) Tarife LTE Max, weitere Tarife sind sogar 5G-ready. Am 8.10.2020 gab 1&1 offiziell den Start von 5G-Tarifen bekannt.

1&1: Surf-Geschwindigkeit und Angebote

Bei den Allnet-Flats von 1&1 bist Du je nach Angebot mit 50 MBit/s bis zu 225 MBit/s (LTE max) unterwegs. Daneben gibt es inzwischen Angebote mit 5G-Zugang. Ein entsprechendes Smartphone vorausgesetzt, surfst Du mit bis zu 300 MBit/s per Highspeed durch das mobile Datennetz. Dabei stehen verschiedene Optionen mit 3 GB bis über 20 GB bis hin zu unbegrenztem Datenvolumen im Tarif 5G-XXL zur Verfügung.

Ist das inkludierte Datenvolumen verbraucht, geht es mit maximal 64 kBit/s bis zum nächsten Abrechnungsmonat weiter. Eine Datenautomatik gibt es bei den 1&1-eigenen Tarifen nicht. Beachte aber, dass bei den Discount-Marken von 1&1 Drillisch (winSIM, PremiumSIM, sim.de, handyvertrag.de…) in den meisten Fällen eine deaktivierbare Datenautomatik geschaltet ist.

o2 Netz Ausbau

Übersicht über den Netzausbau (Screenshot via 1&1-Webseite)

Kein Netz bei 1&1? Lösungen und Hilfe

Wie bei allen Mobilfunkanbietern, kann es auch bei 1&1 passieren, dass man kein Netz hat. Falls Du mit Deinem Handy keinen Empfang hast, solltest Du Folgendes untersuchen:

  • Stelle sicher, dass Du Dich nicht in einem Funkloch befindest. Im Webangebot von 1&1 kannst Du die Netzabdeckung für 5G, LTE und Co. anhand einer Karte oder über die Angabe Deiner Postleitzahl überprüfen.
  • Manchmal liegt eine Störung im Mobilfunknetz vor. Wirf bei Störungen einen Blick auf den Twitter-Account vom 1&1-Service. Auf Seiten wie allestörungen.de melden sich zudem andere Nutzer bei Netzproblemen. Hier lässt sich ermitteln, ob eine größere Netzstörung beim Anbieter vorliegt.
  • Ergibt sich aus den genannten Quellen keine allgemeine Störung, liegt eventuell ein Problem mit Deinem Handy vor. Schalte das Gerät kurzzeitig in den Flugmodus und verbinde Dich wieder mit dem mobilen Datennetz. Starte das Smartphone zudem neu.
  • Treten dauerhaft Probleme mit dem Empfang auf, solltest Du einen Blick in das Hilfe-Center von 1&1 werfen. Hier werden Lösungen für gängige Probleme vorgestellt.

Findest Du auch hier keine Lösung, hilft Dir der 1&1-Support weiter. Diesen erreichst Du per Telefon oder Chat. Alle Kontaktdaten gibt es auf der entsprechenden Seite bei 1&1.

Hier sind weitere aktuelle SIM-only-Aktionen im Telefónica-Netz:

FAQ zum 1&1 Handynetz

Welches Netz hat 1&1?

Das Mobilfunknetz von 1&1 ist das Netz der Telefónica, das auch als o2-Netz bekannt ist.

Wie ist die 1&1-Netzabdeckung?

Die 1&1-Netzabdeckung lässt sich in der Netzkarte bei 1&1 einsehen und ist mit der Netzabdeckung von o2 identisch.

Wie ist die Surfgeschwindigkeit im 1&1-Mobilfunknetz?

Die Surfgeschwindigkeit im 1&1-Mobilfunknetz hängt vom gebuchten Tarif ab. So bietet 1&1 Tarife mit maximal möglichem Highspeed (LTE Max) als auch 5G-Tarife an.

Kann ich bei 1&1 das 5G-Netz nutzen?

Ja, seit Oktober 2020 könnt ihr bei 1&1 das 5G-Mobilfunknetz nutzen. Dabei handelt es sich bislang aber noch um kein eigenes 1&1-5G-Netz (wie geplant), sondern um eine Anmietung von 5G-Frequenzen von Netzbetreiber Telefónica.

Kommentar verfassen

Hinweis: Beiträge werden vor Veröffentlichung von der Redaktion geprüft.
Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht