Keine Anschlussgebühr in allen Laufzeittarifen

winSIM Allnet-Flat mit 5 GB LTE für nur 7,99 € Grundgebühr (Allnet- & SMS-Flat, 100 MB bis 10 GB LTE, Telefónica-Netz)

  • 9.0 sensationell
  • max. bis 11 Uhr
  • gecheckt am 06.04.2020
Endet! Bei winSIM gibt es wieder den Tarif LTE All mit 5 GB LTE für nur 7,99 € im Monat. Das ist ein super Preis für einen monatlich kündbaren Tarif. Im Artikel stehen noch weitere Angebote mit mehr Datenvolumen zu Auswahl!
Zum Angebot

Das Angebot gilt maximal bis zu, 07.04.2020 gegen 11 Uhr!

winSIM LTE All 5 GB Aktion März 2020

vom 31.03.2020: Für kurze Zeit senkt winSIM den winSIM LTE All 5 GB auf nur 7,99 € im Monat! Es ist das aktuell beste Angebot mit diesen Tarifleistungen.

Originalartikel vom 05.12.2017 – zuletzt überarbeitet am 31.03.2020:

Die winSIM Allnet-Flats im Überblick

  • Allnet-Flat und SMS-Flat in alle dt. Mobilfunknetze und ins Festnetz
  • Internet-Flat (100 MB bis 10 GB LTE mit bis zu 50 MBit/s, danach max. 64 kBit/s)
  • Datenautomatik (deaktivierbar)
  • 10 € Wechselbonus bei Rufnummermitnahme
  • EU-Roaming inklusive
  • 24 Monate Laufzeit oder monatlich kündbar
  • Telefónica-Netz
  • =====================================================================
  • Grundgebühr bis zum 24. Monat: 4,99 € bis 22,99 € monatlich
  • Grundgebühr ab dem 25. Monat: 4,99 € bis 22,99 € monatlich
  • Anschlussgebühr: 0 € (9,99 € bei den mtl. kündbaren Tarifvarianten)

Die winSIM LTE All Tarife zeichnen sich durch durchgängig niedrige Preise aus. Im Fokus stehen hier jedoch die Aktionsangebote. Ein Bonus ist aktuell der Wegfall des Anschlusspreises bei den Laufzeitvarianten. Bei den monatlich kündbaren Allnet-Flats reduziert sich die Anschlussgebühr auf 9,99 €.

9.0
winSIM LTE All 5 GB

  • Netz
  • 5 GB LTE
    max. 50MBit/s
  • Allnet-Flat
    SMS-Flat
  • monatlich 7,99 €
  • einmalig 0,00 €
7,57 € Durchschnitt pro Monat

Handyhase Effektivpreis monatlich 7,57 €

9.0
winSIM LTE All 5 GB (1 Mon.)

  • Netz
  • 5 GB LTE
    max. 50MBit/s
  • Allnet-Flat
    SMS-Flat
  • monatlich 7,99 €
  • einmalig 0,00 €
7,99 € Durchschnitt pro Monat

Handyhase Effektivpreis monatlich 7,99 €

Hier die regulären Angebote auf einen Blick:

Die Rechnung zur monatlich kündbaren Allnet-Flat mit 5 GB LTE

mtl. 7,57 €
Handyhase Effektivpreis

  • 181,76 €
    für 24 Monate
  • -
  • 10,00 €
    Abzüge
  • =
  • 181,68 € / 24
    Effektivpreis

  • 1. bis 24. Monat: 7,99 € Grundgebühr
  • + 0,00 € Anschlussgebühr
  • + 0,00 € Zuzahlung
  • + 0,00 € Versandkosten
  • – 10,00 € Rufnummernmitnahme

  • = 181,76 € Gesamtkosten in 24 Monaten
  • = 24 x 7,57 € Durchschnitt pro Monat


  • = 24 x 7,57 € Handyhase Effektivpreis
Trennung in o2- und Telefónica-Netz: Deshalb werden die Marken voneinander getrennt!

Mehr Infos zu den winSIM-Tarifen

  • Für nur je 2,95 € mtl. + einmalig 4,95 € kannst Du bis zu zwei Multicards bestellen. Damit kannst Du den Tarif mit der gleichen Rufnummer auf bis zu drei Endgeräten (z.B. auch mit Deinem Tablet) verwenden.
  • Eine Portierung der Rufnummer ist möglich, es sei denn Dein alter Vertrag ist ein winSIM-Vertrag. Alle Infos dazu findest Du hier. Im Moment gibt es 10 € Bonus bei Rufnummermitnahme, was immerhin einen Teil der Kosten bei Deinem alten Anbieter aufwiegt.
  • Die LTE-Tarife von winSIM haben wahlweise keine Laufzeit und können dann jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen zum Monatsende gekündigt werden. Andernfalls kannst Du sie auch mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit wählen.
  • Das Europa-Paket beinhaltet eine 500 MB Internet-Flat sowie eine Allnet-Flat nach Deutschland und im Reiseland (Schweiz inklusive).

Wichtig: Datenautomatik

Bei diesen Tarifen wird automatisch eine Datenautomatik mitgebucht. Wenn Dein Inklusivvolumen aufgebraucht ist, werden Dir bis zu 3 x weitere 200 MB (LTE All 5 GB und LTE All 10 GB: 300 MB) für je 2 € dazugebucht. Du wirst per SMS benachrichtigt.

Nach Nutzung der dreifachen Aufladung durch die Datenautomatik wird Dir der „Data-Snack“ (1 GB Datenvolumen) für nur 4,99 € per SMS angeboten.

Die Datenautomatik kannst Du nach Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181 7074 094) oder online im Servicebereich deaktivieren.

EU-Roaming

Bei den winSIM ist der regulierte EU-Roamingtarif vorausgewählt.

Auf Wunsch kannst Du nach der Bestellung jedoch auch ein alternatives Europa-Paket in der Servicewelt für mtl. 4,99 € hinzubuchen.

Fazit und Alternativen

Generell bieten die Allnet-Flats von winSIM viel Datenvolumen für wenig Geld. Für Vielsurfer, die auch noch ordentlich telefonieren, sind sie daher ein Top-Schnäppchen. Zudem bist Du flexibel, denn alle Tarife von winSIM kannst Du auch als monatlich kündbare Variante buchen.

Viele der Angebote im Telefónica-Netz haben Vor- und Nachteile. Dank zahlreicher wechselnder Aktionen erhältst Du einige SIM-only-Tarife für kurze Zeit mit mehr Datenvolumen und reduzierter Grundgebühr. Eine aktuelle Übersicht zu den besten Deals in allen Mobilfunknetzen bekommst Du immer über unseren Vergleich:

Carsten
Redaktion Carsten

Frage als Kommentar stellen

Kommentare (88)

Corinna 07.06.2016, 19:47

Hallo,

ich kann nur dringend von Drillisch Online (winSIM) abraten!!! Die Hotline ist erst nur nach 20-50 Min. Warteschleife erreichbar, vollkommen inkompetent und absolut kundenunfreundlich. Die Aussagen der MA sind fachlich vollkommen daneben, wenn man dann einen Supervisor verbunden werden will, wird das Gespräch einfach durch Auflegen beendet!

Meinen Neuvertrag habe ich fristgerecht widerrufen. Die Freischaltung der neuen sim-Karte erfolgte dennoch ungeachtet dessen. Die Widerrufsbestätigung lässt nun auf sich warten. Meine alte Rufnummer wird nicht wieder zur abhgehenden Portierung freigegeben, es bahnt sich ein Fall für meine Rechtsschutzversicherung und meinen Rechtsanwalt an.

Sorry, solche Lockangebote braucht niemand – nie wieder DRILLISCH und derartige, unseriöse Machenschaften!!!

    Profilbild von Handyhase

    Handyhase 08.06.2016, 02:51

    Hallo Corinna, es ist natürlich ärgerlich, wenn hier bei Dir etwas schiefgelaufen ist. Allerdings ist das sicher nicht die Regel. Ich stelle bei Handyhase seit vielen Jahren Drillisch-Angebote vor und es gab bislang nur sehr wenige negative Kommentare dazu. Unseriös ist das Unternehmen auf gar keinen Fall.
    Warum hattest Du denn eigentlich widerrufen?
    Deine Mail, die Du mir zuvor schon geschickt hattest, habe ich weitergeleitet. Vielleicht lässt sich das ja unkompliziert klären.

      Corinna 08.06.2016, 16:51

      Hallo, ich hatte eine Rufnummernportierung zum Ende meines Altvertrages im winSIM-Bestellvorgang beantragt. Zur Sicherheit hatte ich mir dieses Datum auch nochmals über die Hotline telef. bestätigen lassen. Dennoch wurde dann eine Portierung vor Altvertragsende seitens winSIM im Nachgang bestätigt. Ich bat daraufhin um Terminkorrektur, alternativ zumindest um eine Kulanzgutschrift für die aus deren Fehler entstandene, temporär doppelte Berechnung nun beider Anbieter. Als Antwort bekam ich lapidar die Antwort, dass man nun nichts mehr am bestätigten Portierungstermin ändern könne. Auf eine Kulanzgutschrift ging man erst garnicht näher ein. Ich war über deren Verhalten derart verärgert, dass ich sofort von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machte und fristgerecht ein FAX an winSIM sendete. Mein nachweisbarer Widerruf blieb jedoch auch bis heute unbearbeitet, die neue winSIM-Karte wurde ungeachtet des Widerrufs aktiviert. Bei meinem gestrigen, bereits o.a. Anruf bei der Hotline, wollte mir die MA Hersche dann auch noch unterjubeln, ich hätte die Rufnummernportierung und Einzugsmächtigung widerrufen, der "restliche" Mobilfunkvertrag liefe jedoch unwiderrufen weiter!!! Sorry, wie dreist oder blöd ist diese MA!?

      Profilbild von Handyhase

      Handyhase 08.06.2016, 22:45

      O.k., da scheint einiges falsch gelaufen zu sein.
      Kannst Du mir sagen wann Dein alter Vertrag enden sollte? Und wann die vorzeitige Portierung stattfinden sollte? Es wundert mich schon, dass eine vorzeitige Portierung gestartet wurde. Aber das ist ganz sicher nicht die Regel.

      Dein Widerrufsschreiben hattest Du mir ja geschickt. Eventuell kann ich mir schon vorstellen, dass bei nicht ganz so genauem Lesen der Eindruck entstehen kann, dass Du nur die Rufnummernportierung und das Lastschriftmandat widerrufst, da Du diese separat aufführst. Allerdings schreibst Du auch in der Einleitung, dass Du die Aufträge widerrufst.

      Man sollte hier aber auch nicht zu hart urteilen. Der Support ist sicher durch die extrem günstigen Angebote und damit Vervielfachung der Neukundenzahlen sehr stark überlastet. Und so schnell lässt sich Personal halt auch nicht aufstocken. Beleidigungen, wie "dreist oder blöd" sind aber sicher in keinem Fall angemessen.

      Corinna 09.06.2016, 00:16

      … mein Altvertrag wäre bereits zum 14.06.2016 abgelaufen. Wie gesagt, als Entschädigung im Rahmen der Kundenzufriedenheit eine Kulanzgutschrift, und alles wäre gut gewesen! Sorry, es ist auch nicht meine Art zu beleidigen, aber diese arrogante MA hat weder richtig hinhören wollen, meinen Widerruf nicht als solchen verstanden, oder gar mich aussprechen lassen! Nach einer derart langen Warteschleife den Hörer ins Gesicht zu bekommen, wie ist so ein Verhalten denn zu werten??? Ich denke sowas ist ein Affront der zeigt, dass man dort als Kunde vollkommen unerwünscht und ganz offensichtlich beim falschen Anbieter ist!

      Corinna 09.06.2016, 06:48

      … und winSIM setzt noch einen drauf!!! plötzlich will man angeblich meine Rufnummer garnicht mehr kennen, denn auf den Portierungsantrag meiner Rufnummer durch meinen nun neuen Anbieter kam das:
      "Ihr bisheriger Mobilfunkanbieter hat die Mitnahme Ihrer Rufnummer leider zunächst abgelehnt, weil er die angegebene Rufnummer nicht kennt."

      Ich glaube wohl kaum, dass man sowas als seriöses Geschäftsgebahren bezeichnen kann. Jetzt zudem auch ein Fall für die Bundesnetzagentur als Aufsichtsbehörde!

      Profilbild von Handyhase

      Handyhase 09.06.2016, 14:49

      O.k., ich hätte jetzt angenommen, dass Dein Vertragsende wesentlich weiter in der Zukunft liegt. Warum war denn dann eine etwas frühere Portierung so schlimm?
      Zu welchem Termin wurde die Nummer dann zu winSIM portiert bzw. welcher Termin wurde Dir angekündigt?

      Wenn ich das richtig sehe, wurde die Portierung ja auf Deinen Wunsch hin abgebrochen. In so einem Fall kann es passieren, dass die Nummer ganz verloren geht. Oder hattest Du schon von winSIM eine Rückmeldung, dass die Portierung erfolgreich war?

      Das Hauptproblem ist wahrscheinlich, dass Du etwas zu schnelle Abläufe und Reaktionen von den Mobilfunkanbietern erwartest. Nach meiner Erfahrung dauern die Prozesse immer etwas länger, egal bei welchem Anbieter. So fordest Du z.B. in Deinem Widerrufsschreiben vom 31.05. eine Bestätigung bis zum 3.6. Das würden die Meisten wahrscheinlich nicht einhalten.

Corinna 09.06.2016, 16:35

klar, man kann jetzt in allem den Fehler bei mir suchen, winSim ins beste Licht rücken und sich für alles eine plausible Erklärung zurechtrücken!
Fazit: Es liegt eine Bestellung zugrunde, mit einem fest definierten Vertragsbeginn zum eindeutig beauftragten Portierungstermin. Daran wurde sich ganz offensichtlich nicht gehalten. Ich werde schon einen guten Grund gehabt haben, als ich diesen Portierungstermin angegeben hatte.
Warum soll ich für diese Zeitspanne 2 Anbieter parallel zahlen, wenn winSIM doch auch nicht bereit ist, hierfür eine Kulanzgutschrift zu erstellen?

Die Portierung wurde auch NICHT abgebrochen, die neue winSIM-Karte ist aktiv und läuft trotz meines Widerrufs des kompletten Vertrages bis heute mit meiner portierten, alten Rufnummer. Die Freigabe meiner -winSim "unbekannten" Rufnummer- erfolgte bis heute nicht (zur abgehenden Portierung).

So langsame Abläufe sind allgemein und aus meiner Erfarung nicht üblich, z.B. bei Mobilcom-Debitel max. 24-48 Std., bei FONIC meistens am gleichen Tage noch. Hotline-Wartezeit bei beiden meistens keine 5 Minuten und keine geschlagenen 20-50 Minuten wie bei winSIM. Woanders bemüht man sich um jeden Kunden und versucht eine Lösung im Rahmen der Kundenzufriedenheit zu finden.

Drillisch scheint doch garnicht auf ein gütliches Einvernehmen aus zu sein, sonst hätte man sich doch wohl in der Zwischenzeit (31.05. bis heute) mal bei mir gemeldet, oder verstehe ich hier vielleicht wieder etwas falsch???

Die brauchen erst richtig Druck in Form eines kostenpflichtigen Rechtsanwaltschreibens. Nach Fristablauf folgt dieses sofort, und dann kommt erst Bewegung in diese Angelegenheit, ganz sicher!

Ich bin am Ende froh, mich nicht an so ein kundenunfreundliches und aus meiner Sicht vollkommen unseriöses Unternehmen gebunden zu haben. Gutem Gewissens kann man dieses Unternehmen niemanden empfehlen, eher davor nur warnen.

    Corinna 15.06.2016, 06:22

    ERGEBNIS:
    meine veröffentlichte Berichterstattung und ein einziges Telefonat seitens meines Anwalts haben Wunder bewirkt! Die Angelegenheit wurde heute gütlich beendet. Nur traurig, dass überhaupt erst solche Mittel notwendig waren.

    TIP: Kämpfen lohnt sich, denn wer es nicht tut, hat bereits verloren!

      Zwick 08.07.2016, 00:35

      Oh Corinna, wenn ich mir das so durchlese, werden die froh sein, wenn sie dich wieder los sind….

Thomas 19.06.2016, 12:16

Hallo, ist in diesem Tarif kein Whatsapp möglich? Ich bekomme Whatsapp einfach nicht aktiviert? Hat jemand ähnliche Probleme. Vielen Dank.

    Profilbild von Handyhase Max

    Handyhase Max 20.06.2016, 01:13

    Whatsapp funktioniert auf jeden Fall. Ich selbst nutze den winSIM Vertrag auch und ich hatte noch nie Probleme damit. Da stimmt wohl was nicht mit deinem Smartphone oder der App. Installiere Whatsapp mal neu. Vielleicht hilft das ja.

Lukas 27.07.2016, 00:15

Mein Vertrag läuft noch bis Anfang Oktober. Lohnt es sich den hier schon abzuschließen oder auf vergleichbare Angebote warten?

Alex 30.08.2016, 13:35

Was geht denn bei Winsim ab???
Frage an den Handyhasen – wie ist so etwas möglich?
Dass mal etwas schief gehen kann, ist uns allen bewusst denke ich. Wenn ich mir die Berichterstattung von Corinna durchlese, dann bringt mich das echt ins Grübeln. Braucht Winsim keine positive Berichterstattung oder sind da einzelne Mitarbeiter, die nicht helfen wollen. Sorry, aber für ein solches Vorgehen habe ich keinerlei Verständnis und zahle lieber etwas mehr, bzw. binde mich vertraglich bei ähnlichem Preis. Derzeit läuft noch das Angebot bei DEINHANDY mit Allnet inkl. 4 GB LTE für 12,99 € im Monat.
Ich werde die hier publizierten Erfahrungen in meinem Bekanntenkreis entsprechend weitergeben, scheinbar hat Winsim keinen Support nötig. Unfassbar.

Thomas 22.09.2016, 18:00

Wie läuft das mit der MultiSim/MultiCard genau ab?
Ich suche einen Tarif, in dem ich eine Nummer mit allen Vorzügen habe und eine zweite Karte samt anderer Nummer für die bessere Häflte zum WhatsAppen.
Aus den Informationen auf den Herstellerseiten werde ich nicht schlau. O2 zBsp. spricht davon, dass man eingehende Anrufe angeblich sperren könnte. Weiß einer von euch zufällig, wie das konkret aussieht?

    NR 23.09.2016, 14:38

    Hi, hab mir die MultiCard geholt. Sie kostet 3€ im Monat. Laut FAQ kann eine der Karten alleine nicht für eingehende Anrufe gesperrt werden, es klingeln also alle Handys gleichzeitig, bei dem, der zuerst hingeht, landet dann logischerweise das Gespräch. SMS werden nur auf einem Handy empfangen (das man jederzeit wechseln kann), Internet geht auf allen Geräten auch gleichzeitig, SMS senden auch, telefonieren nur auf einem zur gleichen Zeit.

    Also für WhatsApp problemlos einsetzbar (auch wenn ich wegen der Nutzungsbedingungen einen anderen Messanger empfehlen würde), deine Frau muss halt dann eingehende Gespräche einfach durchläuten lassen. Die Nummer ist allerdings auch die selbe. Für deinen Wunsch müsstest du meines Wissens nach dann einen zweiten Vertrag abschließen.

Andi 04.10.2016, 21:39

Kann man denn erst mal die monatliche Kündigung testen und bei Gefallen in die 24 Monate übergehen oder geht das nicht?

    Profilbild von Handyhase Max

    Handyhase Max 05.10.2016, 11:17

    Wenn Du Deine Rufnummer mitnehmen willst hängt das von der Kulanz von winSIM ab ob sie das erlauben von einem Tarif in einen anderen. Ich bin mal bei winSIM von einem Tarif in einen anderen gewechselt. Das ging problemlos nach Nachfrage auf der Facebook-Seite von winSIM, kostete aber eine Gebühr für die Portierung (ich glaub das waren 30 €).

Martin 25.11.2016, 18:16

Was nützt das tolle Angebot.wenn o2 seit 3 Tagen bei uns hier einen Totalausfall hat?

Jörg 17.03.2017, 18:39

Bin Winsim Kunde ,hab gerade Post bekommen, erhöhen ab01.05 die Bestandskunden um 2 Euro wegen Roaming.
Bin weg da.

Falk 22.03.2018, 17:51

Die Datenautomatik ist in den Tarifen ja jetzt deaktivierbar.

Was passiert, wenn man nach Deaktivierung das Volumen verbraucht hat? Fällt man dann direkt in die Drosselung oder kann man gar nicht mehr surfen?

    Profilbild von Handyhase Max

    Handyhase Max 22.03.2018, 18:05

    Dann wirst Du ganz normal gedrosselt.

      Corinna 13.12.2018, 19:40

      wobei bei winSIM die Drosselung auf lächerliche 16 mbit/s erfolgt = damit kann man so gut wie gar nichts mehr anfangen!

      Zum Vergleich: bei fonic u.a. wird man dann auf 64 mbit/s gedrosselt, was also noch immer 4-mal schneller ist!!!

      Profilbild von Handyhase Max

      Handyhase Max 14.12.2018, 00:10

      Ja, stimmt die gedrosselte Geschwindigkeit ist bei winSIM wirklich sehr niedrig. Deshalb würde ich immer einen Tarif mit genug Volumen wählen. Aber zum Glück kosten die Tarife ja echt nicht die Welt.

      Es sind übrigens 16 kBit/s und nicht 16 MBit/s. 😉

Kommentar verfassen

Name
E-Mail-Adresse
optional, wird nicht veröffentlicht