Startseite Samsung Galaxy Note 10 (Handy ändern)

Samsung Galaxy Note 10 mit Vertrag

Das Samsung Galaxy Note 10 überschlägt sich in puncto Design, Power, Display und S-Pen-Nutzung mit Verbesserungen gegenüber dem Galaxy Note 9. Möchtest Du auch andere Schnäppchen machen, ist unser täglicher Newsletter eine gute Empfehlung.

Kostenlos zum Newsletter anmelden

Hinweis zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, dem Einsatz des Versanddienstleisters MailChimp, Protokollierung der Anmeldung und Ihren Widerrufsrechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenvolumen min. 0 GB

Wir benachrichtigen Dich sofort, wenn es ein neues Angebot mit dem Samsung Galaxy Note 10 gibt.

Ups, wir konnten keine Angebote finden!

Wir konnten leider keine passenden Angebote finden. Bitte probiere es doch noch einmal in einer anderen Kategorie oder mit anderen Filtern. Eventuell können wir Dir dann weiterhelfen.

Samsung Galaxy Note 10 mit Vertrag: Beste Deals, Preis, Datenblatt & Test

Samsung Galaxy Note 10 mit Vertrag

Das Samsung Galaxy Note 10 mit Vertrag ist in den Mobilfunknetzen der Telekom, Vodafone, o2 und Telefónica zu haben. Hier listen wir aktuell besten Angebote auf und erweitern diese stetig.

Darum solltest Du Dir einen Vertrag mit dem Samsung Galaxy Note 10 holen

Wenn die Preispolitik der Smartphone-Branche in den vergangenen Jahren eines gezeigt hat, dann den Fakt, dass die Preise für Premium-Smartphones stetig nach oben gingen. So kratzt das Samsung Galaxy Note 10 preislich gesehen an der 1000-€-Grenze. Daher bietet es sich definitiv an, das Smartphone günstig mit einem Vertrag zu kaufen. Wir liefern Dir immerhin schon eine Vorauswahl, da die Redaktion jeden Deal unter die Lupe nimmt.

Samsung Galaxy Note 10 mit Vertrag: Beste Deals, Preis, Datenblatt & Test

Einschätzung zum Samsung Galaxy Note 10: Display überzeugt

Es ist augenfällig, dass sich das Samsung Galaxy Note 10 äußerlich an das Samsung Galaxy S10 Plus anlehnt. So hat das Design einige Änderungen erhalten. Insbesondere das Loch für die Frontkamera ist nicht mehr rechts oben in der Ecke, sondern ist mittig platziert. Dadurch wirkt das Smartphone wieder um einiges symmetrischer. Durch das Dynamic AMOLED-Infinity-O-Display und einer Displaydiagonale von 6,3 Zoll ist nun mehr Platz für Inhalte auf dem Bildschirm. Zu den Seiten hin ist das Display wieder Samsung-typisch leicht gebogen. Wer mehr Platz braucht, greift zum Note 10 Plus.

Kameras des Samsung Galaxy Note 10

Zudem wird beim Samsung Galaxy Note 10 nun auf die zweite Tiefen-Kamera auf der Vorderseite verzichtet und eine 10 Megapixel Selfie-Cam verwendet. Auf dem ersten Blick empfinden wir das Loch aber nicht als störend.

Die zweite Neuerung betrifft das Kamerasystem auf der Rückseite, welches nicht mehr horizontal, sondern vertikal angeordnet ist. Zusammen mit den drei Sensoren (Ultra-Weitwinkel, Weitwinkel, Telefoto) und LED-Blitzlicht erinnert die Anordnung an die Konkurrenz von Huaweis P30-Serie. Auf einen Time-of-Flight-Sensor zur besonders schnellen und akkuraten Tiefenmessung für Bokeh-Effekte verzichtet Samsung. Dieser ist der Pro-Variante Samsung Galaxy Note 10 Plus vorbehalten.

Keine Klinke mehr

Neu ist zudem, dass die Basisvariante des Samsung Galaxy Note 10 nun mit 8 GB RAM und 256 GB internem UFS 3.0 Speicher ausgestattet ist - allerdings ohne microSD-Unterstützung. Dafür bietet das Samsung Galaxy Note 10 aber Dual-SIM-Unterstützung und Du kannst zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzen. Außerdem hat sich Samsung bei der neuen Galaxy-Note-10-Reihe von der guten alten Klinke verabschiedet. Dafür steht nun ein USB-Typ-C-Port zur Verfügung, dank eines Adapters, der dem Lieferumfang beiliegt, lasse sich Deine alten Klinke-Kopfhörer auch weiterhin damit verwenden.

Neue Tricks mit dem S-Pen: Gestensteuerung

Selbst der S-Pen lernt neue Tricks und kann nun zur Gestensteuerung ohne das Display zu berühren in Apps, wie der Galerie oder dem Videoplayer, eingesetzt werden. Ein sehr deutliches Upgrade gegenüber dem Vorgänger Samsung Galaxy Note 9. Mehr dazu erfährst Du noch in unserem nachfolgenden Kurz-Test. Wie gut dies im Alltag funktioniert kann erst ein Test zeigen.

Samsung Galaxy Note 10 mit Vertrag: Beste Deals, Preis, Datenblatt & Test

Keine 5G-Version des Samsung Galaxy Note 10

Das Samsung Galaxy Note 10 5G wurde für den deutschen Markt nicht vorgestellt. Doch angesichts der erst noch im Aufbau befindlichen 5G-Netze durch Telekom und Vodafone ist dies noch zu verschmerzen. Aber: Vom Samsung Galaxy Note 10 Plus gibt es eine 5G-Version, die in Aura Glow und Aura Black mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1199 € kommt.

Erstes Fazit zum Samsung Galaxy Note 10

Das neue Samsung Galaxy Note 10 macht vieles aus. So kann es mit einer sehr guten Triple-Kamera, einem strahlenden Display, viel Power und natürlich der überarbeiteten S-Pen-Nutzung punkten. Ansonsten finden sich viele Features des Vorgänger-Modells sowie des Galaxy S10 Plus im Galaxy Note 10 wiederfinden.

Entgegen früherer Gerüchte wird Samsung nicht auf physische Tasten (Powerbutton, Lautstärke-Wippe) verzichten. Allerdings sind der Power- und Bixby-Button jetzt ein Button. Was uns weniger gut gefällt sind natürlich die Punkte, dass ein microSD-Slot fehlt (auch wenn immerhin 256 GB an Bord sind) und sich Samsung von der guten alten 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse getrennt hat. Der beiliegende Adapter tröstet etwas, aber kann halt schnell verloren gehen.